Copyright 2017 - Westfalen-Kolleg Dortmund

DaZ

Sprachliches Förderkonzept Deutsch für Migrantinnen und Migranten

Einen wichtigen Bestandteil des Schullebens am Westfalen-Kolleg stellt der Unterricht mit Studierenden dar, für die Deutsch nicht Muttersprache ist. Sprachförderung leistet einen wesentlichen Beitrag zu schulischer und gesellschaftlicher Chancengleichheit und Integration.

Dazu haben wir an unserer Schule ein Konzept differenzierter Sprachförderung entwickelt, das den unterschiedlichen Stand der Sprachkenntnisse berücksichtigt. Auf der Grundlage eines Sprachtests werden zwei unterschiedlich konzipierte Vorkurse (Vorkurs I / Vorkurs II), separater Deutschunterricht und Förderkurse in der Einführungsphase angeboten. Die Förderkurse besuchen in der Regel auch Studierende ohne Migrationshintergrund.

Am Westfalen-Kolleg besteht Konsens darüber, dass die Förderung der deutschen Sprache nicht auf den Deutschunterricht beschränkt sein kann. Da alle Fächer – wenn auch auf eine unterschiedliche und fachspezifische Art und Weise – mit Sprache und Texten „arbeiten“, werden in allen Fächern (neben den fachspezifischen Kenntnissen) auch sprachliche Fähigkeiten vermittelt.

Förderunterricht