Copyright 2018 - Westfalen-Kolleg Dortmund

Philosophie-AG

20180126 Philosophie AG Film gedrehtIn diesem Semester widmete sich die Philosophie-AG am Westfalen-Kolleg der philosophischen Analyse und Interpretation von Filmen. Die Grundlage für Diskussionen bildeten dabei bekannte Hollywood-Produktionen sowie Spielfilme des Autorenkinos.

Ziel war es, nicht nur durch die Brille bereits bestehender philosophischer Theorien auf Filme zu blicken, sondern ganz im Sinne von Gille Deleuze und Slavoj Žižek aus den bewegten Bildern selbst philosophische Probleme, Fragen, Begriffe und Haltungen zu extrahieren. So wurde zum Beispiel mithilfe von Sequenzen aus „Der Weiße Hai“ und „Batman – The Dark Knight“ versucht zu ermitteln, wie Ressentiment und Ideologie funktionieren. Oder es wurde in Michael Hanekes Drama „Liebe“ nach den kommunikativen Strukturen intimer Beziehungen gesucht. Dieser Zugriff auf Kinofilme zeigte exemplarisch, wie auch ohne Textlektüre materialbasiert philosophiert werden kann.